news
neu bei pumproom
  • Exportex.pl
    konfektionierung | produktion
    vor 27 Wochen
  • L'Agency Modelmanagement - www.la-agency.com
    mode agenuren
    vor 34 Wochen
  • faktura gGmbH
    zwischenmeister | lohnnäherei
    vor 36 Wochen
  • Omniasport s.r.o.
    textil druck | finishing
    vor 35 Wochen
  • NÄHEREI in POLEN Mustererstellung / Lohnfertigung
    zwischenmeister | lohnnäherei
    vor 21 Wochen
  • JÓŹWIAK S.C.
    textile Stoffe
    vor 24 Wochen
  • Textilproduktion / Lohnnäherei / Made in Stuttgart
    konfektionierung | produktion
    vor 23 Wochen
  • Radhani Schnittatelier
    schnittkonstruktion | gradierung
    vor 16 Wochen
  • Cirkla Modo
    Fashion Business Beratung | Fashion Business Coaching
    vor 20 Wochen
  • "Bogara" - a bulgarian manufacturer
    zwischenmeister | lohnnäherei
    vor 16 Wochen
  • BasicApe
    modelabels | brands
    vor 34 Wochen
  • Veronika Persché | Strickstoffe - Meterware, gestrickte Prototypen, Spezialanfertigungen
    stickerei | strickerei | weberei
    vor 31 Wochen



news aktuell

ISPO Textrends. Textile Trends für Herbst/Winter 2016/17

Location:
München
Web:
ISPO Textrends
Textile Trends für Herbst/Winter 2016/17

Die ISPO ist bekanntes Netzwerk rund um Innovationen. Sie beobachtet das ganze Jahr über Trends, benennt diese und liefert der Sportbranche dieses Wissen als besonderen Service. Im Bereich Textilien untersuchte die ISPO verschiedene Einflüsse und formulierte mit den Textilen Trends eine erste
Aussicht auf den Sportswear-Markt im Herbst/Winter 2017/2018.

Die Textilen Trends dienen aber auch als Leitfaden für Unternehmen, die sich für das ISPO Textrends Forum 2015, im Rahmen der ISPO MUNICH bewerben wollen. Die informative Plattform für innovative Stoffe und Komponenten verzeichnete 2014 ein Besucherplus von 63 Prozent und präsentiert auch im
kommenden Jahr Produktneuheiten zur Herstellung von Sportbekleidung.

Wie die Textilen Trends entstehen, erklärt die internationale Textilexpertin Louisa Smith: „Im Zentrum unserer Beobachtung stehen gesellschaftliche Trends, Einflüsse aus Kunst, digitalen Medien, Film, Musik und Sport. Ergänzend analysieren wir die Bedürfnisse der Konsumenten und zeigen die neuesten Entwicklungen von Faser- und Chemie-Unternehmen. Alles zusammen wird den zukünftigen Stoffmarkt prägen.“

Die finalen Textilen Trends umfassen neben den drei Megatrends festgelegte Trendfarben und fünf detaillierte Textiltrends. Die Textilen Trends für Herbst/Winter 2016/2017 im Überblick
Megatrends – Zeitgeist, Progression, Tecvolution Drei Megatrends beeinflussen im Herbst/Winter 2016/2017 das textile Angebot auch im Sportmarkt:

Zeitgeist fordert dazu auf, alle Möglichkeiten unserer Zeit auszuschöpfen und dem Active-Wear-Markt neue inspirierende Produkte zu liefern. Progression setzt darauf, das Thema Nachhaltigkeit noch stärker, noch umfassender und noch ganzheitlicher umzusetzen. Tecvolution hat den Ansatz futuristische Konzepte in Alltagsprodukte zu übertragen und damit die Vorteile der breiten Masse
zugänglich zu machen.

Farbpalette Herbst/Winter 2016/17
Die Textilen Trends setzen bei Farben auf die Pantone-Palette Active Instinct.
Vier weitere Komplementärfarbpaletten ergänzen die Trends für 2016/17.

Textiltrends:
Activation, Duality, Hardcore, Dexterity, Circuit
Fünf Textiltrends spiegeln verschiedene Einflüsse vom Konsumentenverhalten
bis hin zur globalen Wirtschaftslage wider.

Trend 1 – Activation. Dieser Trend beschreibt die neuesten funktionellen Faktoren, die Leistung und Wohlbefinden verbessern.

Trend 2 – Duality. Das wachsende Verständnis für verantwortungsvollere
Produktionswege führt zur Kombination umweltfreundlicher Prozesse mit
nachhaltiger Produktion.

Trend 3 – Hardcore. Dieser Trend bedient sich innovativer Faser- und
Stoffkompositionen für starkes Auftreten und maximale Funktion, denn die
Nachfrage nach persönlichem Schutz bei Activewear wächst.

Trend 4 – Dexterity. Die optische Stimulation des Verbrauchers durch Farben
oder Aufdrucke ist für die Weiterentwicklung des Marktes außerordentlich wichtig.
Es werden die Sinne angeregt, ohne dabei Funktion und Schutz der Fasern,
Stoffe und Oberflächen zu vernachlässigen.

Trend 5 – Circuit. Da intelligente Technologie im Leben der Verbraucher immer unverzichtbarer wird, ist es an der Zeit, diese hyperkonnektive Stimmung auch in Bezug auf Vorteile für die neuesten Stoffgenerationen zu betrachten.

Unternehmen, die ihre Produkte auf dem ISPO Textrends Forum präsentieren wollen, können sich ab Ende Mai auf http://textrends.ispo.com registrieren. Die Anmeldefrist endet am 5. September 2014. Anschließend prüft eine internationale Fachjury alle Einsendungen.

Weitere Informationen zum ISPO Textrends Forum finden Sie unter www.ispo.com/textrends und auf facebook: http://www.facebook.com/ispo.

Messe München International

Die Messe München International ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter
und Neue Technologien allein am Standort München einer der weltweit führenden
Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an
den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM – Internationales Congress Center München
und im MOC Veranstaltungscenter München teil. Die internationalen Leitmessen der Messe
München International sind FKM-zertifiziert, d.h. dass die Aussteller- und Besucherzahlen sowie
Flächenangaben nach einheitlichen Standards ermittelt und durch einen unabhängigen
Wirtschaftsprüfer testiert werden.
Darüber hinaus veranstaltet die Messe München International Fachmessen in China, Indien, der
Türkei und in Südafrika. Mit einem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien und
Afrika sowie über 60 Auslandsvertretungen, die mehr als 100 Länder betreuen, verfügt die Messe
München International über eine weltweite Präsenz. Auch beim Thema Nachhaltigkeit übernimmt
sie eine Vorreiterrolle: Als erste Messeeinrichtung wurde sie mit dem Zertifikat „Energieeffizientes
Unternehmen“ vom TÜV SÜD ausgezeichnet.

Über die ISPO

Unter der Marke ISPO bietet die Messe München International Veranstaltungen und ganzjährige
Services für die weltweite Sportbranche an. Ziel ist es, Kunden umfassende Mehrwerte für ihre
erfolgreiche Positionierung im Markt zu verschaffen.
Die Services helfen, die Kunden bei ihrer unternehmerischen Entwicklung zu unterstützen sowie
persönliche Kontakte und Beziehungen zu vertiefen. Hierzu zählen bereits ISPO ACADEMY, ISPO
AWARD, ISPO BRANDNEW, ISPO CARD, ISPO JOBS und ISPO NEWS. Als international
erfolgreiche Sport Business Plattformen und Multisegment-Messen gewähren die ISPO MUNICH
und die ISPO BEIJING einen Gesamtüberblick über ihre jeweiligen Märkte.

Interessierte erhalten die ausführlichen Textilen Trends auf Anfrage.