news
neu bei pumproom
  • L'Agency Modelmanagement - www.la-agency.com
    mode agenuren
    vor 16 Wochen
  • Veronika Persché | Strickstoffe - Meterware, gestrickte Prototypen, Spezialanfertigungen
    stickerei | strickerei | weberei
    vor 14 Wochen
  • faktura gGmbH
    zwischenmeister | lohnnäherei
    vor 19 Wochen
  • Marion Kienzle - UPCYCLING & DESIGN
    vor 25 Wochen
  • NORCROS MANUFAKTUR GmbH
    konfektionierung | produktion
    vor 20 Wochen
  • Exportex.pl
    konfektionierung | produktion
    vor 10 Wochen
  • NÄHEREI in POLEN Mustererstellung / Lohnfertigung
    zwischenmeister | lohnnäherei
    vor 4 Wochen
  • Cirkla Modo
    Fashion Business Beratung | Fashion Business Coaching
    vor 2 Wochen
  • JÓŹWIAK S.C.
    textile Stoffe
    vor 7 Wochen
  • Textilproduktion / Lohnnäherei / Made in Stuttgart
    konfektionierung | produktion
    vor 6 Wochen
  • BasicApe
    modelabels | brands
    vor 17 Wochen
  • Omniasport s.r.o.
    textil druck | finishing
    vor 18 Wochen



news aktuell

Fashion Revolution – The new normal or who cares?

Start:
31.05.17
Location:
Hamburg
Adresse:
Hongkongstraße 8 // 20457 Hamburg
Web:
Fair Fashion ist in aller Munde und der Druck, auf Missstände zu reagieren wächst stetig. Längst widmen sich nicht nur kleine innovative Modelabels dem Thema, auch Großkonzerne wie Tchibo oder H&M launchen eigene Fair Collections. Doch wie ernst gemeint ist das Engagement wirklich? Wie beurteilen Macherinnen die Fair Fashion Bewegung? Wer mischt mit, welche Wirkung wird erzielt und warum ist das Thema über den Fashion Revolution Day hinaus so schwierig zu transportieren?

Es diskutieren: Ariane Piper Country Co-Ordinator, Fashion Revolution Germany // Alexandra Perschau Textilexpertin Greenpeace Deutschland, Detox-My-Fashion-Kampagne // Mona Tiencken Textilexpertin, Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik // Bettina Göttke-Krogmann Professorin für Textildesign, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle // Moderation: Frauke von Jaruntowski Textildesignerin

Die Diskursserie CUT-UP wurde 2015 von Bridge&Tunnel, Frauke von Jaruntowski und designxport konzipiert und ins Leben gerufen um das Thema Nachhaltigkeit im Mode- und Textildesign für den Standort Hamburg zu diskutieren. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik soll 2017 der Blick über Hamburg hinaus gerichtet und das Thema überregional erörtert werden.

Mittwoch, 31. Mai 2017 um 19 Uhr bei designxport
(Eintritt € 5, ermäßigt € 3)