news
neu bei pumproom
  • Textilproduktion / Lohnnäherei / Made in Stuttgart
    konfektionierung | produktion
    vor 96 Wochen
  • JÓŹWIAK S.C.
    textile Stoffe
    vor 97 Wochen
  • "Bogara" - a bulgarian manufacturer
    zwischenmeister | lohnnäherei
    vor 89 Wochen
  • Veronika Persché | Strickstoffe - Meterware, gestrickte Prototypen, Spezialanfertigungen
    stickerei | strickerei | weberei
    vor 104 Wochen
  • Anna Ganje Schnittentwicklung & Design
    schnittkonstruktion | gradierung
    vor 69 Wochen
  • Radhani Schnittatelier
    schnittkonstruktion | gradierung
    vor 89 Wochen
  • L'Agency Modelmanagement - www.la-agency.com
    mode agenuren
    vor 107 Wochen
  • Omniasport s.r.o.
    textil druck | finishing
    vor 108 Wochen
  • Cirkla Modo
    Fashion Business Beratung | Fashion Business Coaching
    vor 93 Wochen
  • BasicApe
    modelabels | brands
    vor 107 Wochen
  • Exportex.pl
    konfektionierung | produktion
    vor 100 Wochen
  • NÄHEREI in POLEN Mustererstellung / Lohnfertigung
    zwischenmeister | lohnnäherei
    vor 95 Wochen



news aktuell


Gift auf unserer Haut.
2456 Mal aufgerufen
Wer denkt an Kinderarbeit, Tierquälerei oder Gift, das krank machen kann, wenn er neue Schuhe kauft? 37 Grad forscht nach: Wo kommen Leder und Pelz für Deutschland her und wie wurden sie behandelt?



Die neue 3D-Print Technik ist in der Modebranche angekommen. So ersetzen die Technologie-Kenntnisse das klassische Handwerk
3836 Mal aufgerufen
Kleidung aus dem Drucker - 3D Print in der Mode - Zukunft oder Bluff?



Im Jahre 2010 kreierte Iris van Herpen in Zusammenarbeit mit dem Londoner Architekten Daniel Widrig im neuen Verfahren ihre ersten Haute Couture Modelle für den Laufsteg.
Neues Buch mit nachhaltigen Entdeckungen aus aller Welt
2233 Mal aufgerufen
Das Buch „It’s Not Easy Being Green: Two Designers Exploring Sustainability Worldwide“ ist eine neue Publikation von Aart van Bezooyen und Paula Raché. Es ist die Aufarbeitung einer sechsmonatigen Reise um die Welt, in der sie zum Thema Nachhaltigkeit im Bereich Design und Material recherchierten und Projekte besuchten. Zusammen mit etwa 60 Designern, Unternehmern und Weltverbesserern aus Brasilien, Argentinien, Chile, Neuseeland, Australien, Indonesien, Thailand, Vietnam, Kambodscha, Singapur, Malaysia und Japan teilen sie persönliche Erfahrungen, Projektbeispiele und kulturellen Kontext, um Alternativen für die Zukunft aufzuzeigen.
Marketingkampagne richtig planen. Teil 1.
2031 Mal aufgerufen

"Today, a designer's creativity expresses itself more than ever in the marketing rather than in the actual clothes."

Teri Agins
Fiktive Welten, starke Kontraste, purer Luxus: Die besten Talente für das Finale des Frankfurt Airport Style Award 2013 stehen fest
1784 Mal aufgerufen
3 Kategorien, 160 eingesendete Entwürfe, eine siebenköpfige fachkundige Jury, maximal 210 zu vergebene Punkte pro Entwurf. Und die Frage: Wer hat die Kriterien in der jeweiligen Kategorie überzeugend umgesetzt? Passen Konzept und Entwurf zusammen? Unabhängig voneinander haben die Jurymitglieder jede Entwurfsskizze und das dazugehörige Konzept geprüft und ihre Bewertung abgegeben. Seit wenigen Tagen steht fest, welche 60 Entwürfe am 28. Juni 2013 beim Frankfurt Airport Style Award 2013 im Rahmen einer festlichen Award Gala am Frankfurter Flughafen präsentiert werden dürfen.
ISPO hat ganzjährige Online-Jobbörse gestartet
1810 Mal aufgerufen
- Kooperation mit Sport-Job.de
- Zielgerichtete Ansprache von Teilnehmern der Sportbranche
13 Tipps, um mit Messebesuchern ins Gespräch zu kommen
1933 Mal aufgerufen
Messeauftritte sind hervorragend dazu geeignet Neukunden zu gewinnen. Doch wie Messebesucher an den Stand ziehen?
Die nachfolgenden Tipps sollen Ihnen Anregungen für die Umsetzung geben.
Modedesigner ist ein harter Job. Viele Designerlabels kämpfen ums Überleben.
1876 Mal aufgerufen

Die Konkurrenz ist riesig, die Einkünfte gering und der Durchbruch ist nicht in Sicht. Der Traumberuf entpuppt sich als brotlose Kunst.
MODE BÜCHER unsere Empfehlung: Saubere Sachen
1808 Mal aufgerufen
Muss man beim Weltretten eigentlich im Jutesack herumlaufen?
Keine Frage: Bio ist in. Nachhaltigkeit, Klimabilanz und ethische Korrektheit von Produkten sind Kriterien geworden, welche den Kaufimpuls maßgeblich beeinflussen. Inzwischen hat der Trend auch die Modewelt erreicht und manch einer stellt sich die bange Frage, ob man, um beim Weltretten mitzumachen, jetzt in Jutesack und Zimtlatschen rumlaufen muss.
Textilkennzeichnung neu geregelt
1631 Mal aufgerufen

Im Sommer 2011 hat die EU eine neue Verordnung zur Textilkennzeichnung veröffentlicht. Das Europaparlament hat den Vorschlag am 11. Mai verabschiedet.
  • <<
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • >>
  • ..